Reiseplanung

ITB 2016 – Reiseinspirationen aus aller Welt

ITB 2016 in Berlin

Messen sind ja eigentlich nichts Neues für mich: Seit vielen Jahren sind IT-Messen wie die CeBIT oder die IT & Business feste Punkte in meinem Arbeitskalender. Nun also zum ersten Mal die ITB in Berlin – allerdings als Besucher und nicht an einem Messestand. Ich hatte mir sagen lassen, dass die Wege auf dem Messegelände weit sind und ich unbedingt bequeme Schuhe anziehen sollte. Soweit, so gut – aber welche Strecken man als ITB-Besucher wirklich zurücklegt, damit hatte ich nicht gerechnet… Über 14 km sollen es durchschnittlich am Tag sein! Meine Vorsätze für den nächsten ITB-Besuch: Termine möglichst geschickt – will heißen wegeoptimiert – legen und eine App mitlaufen lassen, um die abgerissenen Kilometer schwarz auf weiß vor Augen zu haben. Mitgebracht habe ich jede Menge Reiseinspirationen und Reisetrends aus aller Welt.

Im Vorfeld hatte ich einige Termine mit Reiseveranstaltern und Destinationen vereinbaren können. Außerdem standen einige Blogger-Events auf dem Programm, auf die ich mich schon riesig freute. Vor allem aber darauf, viele Blogger kennenzulernen oder wiederzusehen. Und dafür ist die ITB wirklich bestens geeignet. Selbst in den weitläufigen Hallen läuft man sich erstaunlicherweise immer wieder über den Weg und für einen kurzen Plausch auf dem Gang ist immer Zeit.

ITB 2016: Die harten Fakten

An 5 Tagen tummeln sich auf den 160.000 Quadratmetern in 26 Messehallen 120.000 Fachbesucher und 60.000 Privatbesucher. 10.000 Aussteller aus 187 Ländern präsentieren Reiseziele, Trends und Neues aus der Tourismusbranche. Und das in diesem Jahr bereits zum 50. Mal! Damit ist die ITB in Berlin die größte Reisemesse weltweit.

Reiseinspirationen und Reisetrends aus aller Welt

Die ITB ist natürlich auch ideal, um sich neue Reiseideen und Inspirationen zu holen. Nirgendwo sonst findest Du so geballt Infos zu allen möglichen Ländern und Regionen, kannst Dich mit Informationen und Prospektmaterial eindecken und die Experten fragen. Deshalb habe ich die Messe auch genutzt, um mich einfach mal ein bisschen durch die Hallen treiben zu lassen und auf Entdeckungstour zu gehen.

Und das ist das Ergebnis meiner ITB-Erkundungstour:

Deutschland

Reisen im eigenen Land liegen im Trend. Ob Jahresurlaub oder als kurze Auszeit für ein verlängertes Wochenende oder einen Städtetrip, immer mehr verbringen ihren Urlaub in Deutschland. Ein Grund dafür mag die Sicherheitslage in Ländern wie der Türkei, Tunesien & Co. sein. Aber andererseits hat Deutschland auch einfach sehr viel zu bieten: wunderschöne Landschaften, hohe Berge und Mittelgebirge, die Nord- und Ostsee, Städte wie Hamburg, Berlin oder München und und und… Auch vor der eigenen Haustür findest Du schöne Ecken, die sich für eine kurze Auszeit anbieten. Ich habe es nicht weit in den Schwarzwald, von daher sind Ausflugsziele wie die Schwarzenbachtalsperre oder der Luchspfad bei Baden-Baden am Wochenende eine willkommene Abwechslung. Auf der ITB konnte ich einige Regionen, wie z.B. die Eifel, die Mosel, Bingen, Worms und Münster in Gesprächen näher kennenlernen und mir Ideen für einige Kurztrips in heimischen Gefilden holen.

Spanien & Portugal

Von der unsicheren Lage und den Terroranschlägen in einigen beliebten Reiseländern profitieren vor allem die Klassiker Spanien und Portugal. Die Nachfrage soll drastisch gestiegen sein. Nicht nur das Festland mit Regionen wie der Costa Brava oder Andalusien steht hoch im Kurs, auch die Balearen und die Kanarischen Inseln sind extrem beliebt und zählen zu den Trendreisezielen 2016.

www.spain.info | www.andalucia.org

Andalusien auf der ITB 2016

Messestand von Andalusien

Auch Portugal ist eines der Trendreiseziele 2016. Lissabon und Porto sind beliebte Städtetrips, bei denen Kultur, Sightseeing und Genuss nicht zu kurz kommen. 850 km Atlantikküste, ein mildes Klima und über 3.000 Sonnenstunden im Jahr machen Portugal immer mehr zu einem Ganzjahresziel. Naturliebhaber und Wanderer sollten die Azoren und Madeira auf dem Schirm haben. Besonders die Algarve mit ihrer zerklüfteten Steilküste und den wunderschönen Buchten ist bei Urlaubern beliebt. Das Städtchen Lagos ist dabei ein idealer Ausgangspunkt, um die Algarve zu entdecken! Meine 15 Tipps für Lagos findest Du übrigens hier.

www.visitportugal.com

Algarve - Praia da Marinha

Praia da Marinha an der Algarve

Griechenland

Griechenland ist zwar krisengebeutelt, gilt jedoch als sichere Destination. Daher hält der Griechenland-Boom bei den Urlaubern an. Eigentlich kein Wunder bei der kulturellen, historischen und landschaftlichen Vielfalt, gepaart mit Traumstränden. Die griechischen Inseln Kreta, Kos, Korfu, Rhodos, Santorin oder Kos zu den Klassikern. Warum aber nicht einmal unbekanntere Inseln der Kykladen und des Dodekanes entdecken?! Zum Beispiel die schmetterlingsförmige Insel Astypalea, Karpathos, Naxos oder Paros.

www.visitgreece.gr

Griechenland auf der ITB 2016

Blau wie das Meer erstrahlt der Griechenland-Stand auf der ITB 2016

Kykladen & Dodekanes Inseln auf der ITB 2016

Warum nicht einmal unbekanntere griechische Inseln entdecken?

Skandinavien

Im letzten Jahr war ich gleich zwei Mal in Dänemark: Im Frühling in Ebeltoft an der Ostseeküste und im Herbst auf der Nordseeinsel Rømø. Die Skandinavien-Lust ist also geweckt. Was mir für dieses oder nächstes Jahr vorschwebt, ist eine Reise mit der Fähre nach Stockholm, Helsinki, Tallinn und Riga. Vor vielen Jahren habe ich an einem Schüleraustausch mit der finnischen Stadt Vantaa, unweit von Helsinki, teilgenommen. Von Finnlands Hauptstadt fuhren wir mit der Fähre durch die Schäreninseln nach Stockholm, wo wir einen Tag Aufenthalt hatten. Gerade diese Inselwelt hat mich damals unglaublich fasziniert, das in der Frühlingssonne funkelnde Meer, dazwischen die unzähligen kleinen Inselchen. Ein Traum wären natürlich auch die legendären Hurtigruten in Norwegen!

www.visitdenmark.de | www.visitsweden.com | www.visitfinland.com | www.visitnorway.de |
www.hurtigruten.de

Messestand von Finnland auf der ITB 2016

Messestand von Finnland auf der ITB 2016

Estland

Gemeinsam mit Travel Bloggers United hatte Estland mehr als 50 Blogger auf den Messestand eingeladen. Eine spannende Präsentation zeigte uns die Highlights des Landes, die weit über die Hauptstadt Tallinn hinausreichen. Schade eigentlich, dass die meisten Reisenden nur die bekannte – und zugegebenermaßen sehenswerte – Altstadt Tallinns auf dem Zettel haben. Doch Estlands Geheimtipps sind vor allem die wunderschöne Natur und die atemberaubenden Landschaften, die z.B. in den Nationalparks hautnah zu erleben sind. Für Abenteuerlustige wird von der Moorschuhwanderung bis zur Bärenbeobachtung einiges geboten. Bei estnischen Smoothies und Snacks hieß es dann „Networken, was das Zeug hält!“.

Mehr über den vorgestellten Roadtrip durch Estland liest Du hier.

www.visitestonia.com

Estland lädt zum Blogger-Event

Estland und Travel Bloggers United laden zum Blogger-Event. Mandy von Go Girl Run und Martin von We Travel the World machen mehr als 50 Reiseblogger neugierig auf das unterschätzte Reiseziel Estland.

Island

Natur-Junkies haben Island sowieso auf ihrer Bucket-List stehen. Doch nicht zuletzt seit dem riesigen Erfolg von Game of Thrones, wo Island Drehort für die von den Wildlingen bewohnten Gebiete hinter der Mauer war, liegt Island voll im Trend. Und das zunehmend auch in der Nebensaison: Denn das mystische Land aus Feuer und Eis entfaltet zu jeder Jahreszeit einen ganz besonderen Zauber.

visiticeland.com

Übrigens: Auch in Marokko kannst Du Dich auf die Spuren von Game of Thrones begeben!

Messestand von Island auf der ITB 2016

Der Stand von Island auf der ITB 2016.

Amerika & Kanada

Die USA und Kanada sind seit jeher ein beliebtes Reiseziel und quasi ein Dauerbrenner unter den Traumreisen. Städte wie New York, Los Angeles, San Francisco, Miami oder Vancouver lassen die Herzen vieler Reisenden höher schlagen. Der Gedanke an Roadtrips durch Kalifornien oder Florida oder entlang der Traumstraßen wie der Route 66 sorgt für Fernweh. Ein absolutes Highlight einer USA- oder Kanadareise ist aber vor allem die großartige Natur: In den Nationalparks, wie z.B. Yellowstone, Yosemite, Grand Canyon, Banff, Jasper oder Vancouver Island lässt sich die wahre Schönheit Nordamerikas erleben. Untrennbar damit verbunden ist auch die Kultur der amerikanischen Ureinwohner.

Auf der ITB 2016 hatte ich Gelegenheit, die American Indian Alaska Native Tourism Association (kurz AIANTA) kennenzulernen. Die 1999 gegründete AIANTA ist eine gemeinnützige Organisation der US-amerikanischen Ureinwohner. Sie besteht aus 567 Stämmen aus sechs Regionen der USA. Ihr Ziel: Besuchern die Geschichte und Tradition näherzubringen, den Tourismus zu fördern und die Stammes-Organisationen durch Infrastruktur und Schulungen zu unterstützen. Auf nativeamerica.travel findest Du außerdem Tipps zur Planung Deines Aufenthalts und Inspirationen für Touren und Ausflüge.

www.visittheusa.de | keepexploring.canada.travel

Auf den Spuren der Ureinwohner der USA mit AIANTA

Auf den Spuren der Ureinwohner der USA mit AIANTA (Photos: AIANTA)

Mittelamerika & Karibik

Mittelamerika und die Karibik – das ist der Stoff, aus dem Reiseträume sind! Nicht zuletzt wegen der atemberaubenden Karibikstrände sind die Länder Mittelamerikas, wie z.B. Mexiko, Costa Rica, Belize, Panama, Guatemala und Kolumbien, beliebte Reiseziele und stehen auch auf meiner Wunschliste weit oben. Dass Kolumbien wirklich eine Reise wert ist, siehst Du in meinem Artikel „In 20 Fotos um die Welt: Kolumbien“.

Eines der Trendreiseziele 2016 ist Kuba. Hier findest Du neben den Traumstränden auch wunderschöne Städte wie Havanna oder Trinidad, spektakuläre Landschaften wie die Karstberge von Viñales oder das tropische Städtchen Baracoa ganz im Osten der Karibikinsel. Rum, Zigarrenrauch und Salsa liegen in der Luft. Ein paar Kuba-Impressionen gefällig? Dann klicke Dich doch in 20 Fotos um die Welt nach Kuba!

www.visitmexico.com | www.visitcostarica.com | www.travelbelize.org | www.visitpanama.com |
www.visitguatemala.com | www.colombia.travel

Costa Rica auf der ITB 2016

Costa Rica brachte einen kleinen Urwald mit auf die ITB.

Panama und Kolumbien auf der ITB 2016

Herzlich willkommen heißen die ITB-Besucher diese Damen aus Panama und Kolumbien.

 Jordanien

„Jordanien – ist das nicht gefährlich?“ Umgeben von den Krisenherden Israel, Palästina, Irak, Saudi Arabien und Syrien ist die Frage nach der Sicherheit im Land wohl die am meisten gestellte. Doch Jordanien gilt als „sicherer Hafen“ oder als „die Schweiz des Nahen Ostens“. Und das kleine Land strotzt nur so vor Highlights: Allen voran die Felsenstadt Petra, Wadi Rum, das Tote Meer, auf dem man schwerelos treiben kann oder die Tauchbasen in Aquaba am Roten Meer. Kleine Info am Rande: Jordanien ist dieses Jahr Austragungsort der U17 Fußballweltmeisterschaft der Frauen.

visitjordan.com

Jordanien auf der ITB 2016

Iran

Ein weiteres orientalisches Land, das sich zum Trendreiseziel 2016 entwickelt hat, ist der Iran – auch wenn er vielleicht nicht unbedingt ein einfaches Reiseland ist. Die persische Kultur mit ihren Palästen, Gärten und Karawansereien entlang der Seidenstraße übt auf viele eine besondere Faszination aus. Allein 19 UNESCO Welterbestätten – wie z.B. die Ruinen von Persepolis – befinden sich im Iran. Und so steht der Iran bei vielen Reiseveranstaltern derzeit hoch im Kurs.

Iran auf der ITB 2016

Persische Musiker beschwören mit ihren Melodien Bilder aus 1001 Nacht herauf.

Afrika

Der afrikanische Kontinent reiht sich u.a. mit Südafrika, Namibia, Kenia und Tansania in die Riege der Reisetrends ein, aber auch Ruanda und Uganda sind gefragt, z.B. zum Gorilla- oder Schimpansentrekking. Ohne Safari und Begegnungen mit wilden Tieren wäre wohl keine Afrika-Reise vollständig. Vor fünf Jahren war ich über vier Wochen auf Overlandtour in Ostafrika: Von Nairobi ging es über die Massai Mara, die Serengeti und den Ngorongoro-Krater bis nach Sansibar und von dort weiter den Malawi-See entlang bis zu den Viktoriafällen. Ein unvergessliches Erlebnis!

southafrica.net | www.namibia-tourism.com | www.magicalkenya.com |
www.tanzaniatouristboard.com | www.rwandatourism.com | www.visituganda.com

Ngorongoro Krater - Tansania

Afrika: Im Ngorongoro Krater in Tansania

Ruanda auf der ITB 2016

Tanzvorführung am Stand von Ruanda

Impressionen von der ITB 2016 & verschiedenen Blogger-Events

Schön, Euch getroffen zu haben!

Das Schönste an der Messe sind die persönlichen Kontakte, endlich auch mal live das Gesicht hinter einem Blog kennenzulernen. Oder natürlich bereits bekannte Bloggerkollegen wieder zu treffen. Deshalb einfach mal ein „Danke“ an Euch da draußen. Ich freue mich, Euch alle bald mal wieder zu sehen…

Anemina Travels | Aussteigen Bitte | Barbaralicious | Bayern-Reiseblog | Coconut Sports | Deutschlandjäger | Dr. Camp | Ferngeweht | Flashpackcitygirl | fortgefahren.tv | Gecko Footsteps | Geschichten von unterwegs | Globusliebe | Go Girl Run | Going Vagabond | Heldenwetter | Let’s find Tiggy | Lovely for Living | Mee(h)r erleben | Mosaiksteine | Movin’n’Groovin | Overlandtour.de | Patotra | Reiseaufnahmen | Reise Blögle | Sabbaticalism | Sommertage | Steffistraumzeit | take an adVANture | Takly on Tour | Travellerblog Travelling the World | Travelworldonline | Travel Zentric | Verwandert | We2ontour | We Travel the World | Wiederunterwegs | Yummy Travel | Zauberhaftes Anderswo

… und alle, die ich vergessen habe!

Weitere Berichte zur ITB 2016:

 

Warst Du schon mal auf der ITB? Was waren Deine Erfahrungen – oder hast Du vielleicht sogar Tipps für den Messebesuch? Dann ab in die Kommentare damit!

(146 mal gelesen)

9 Kommentare

  • Jezt ist die ITB zwar schon wieder einige Wochen her, aber ich denk trotzdem so gern zurück 🙂 Es war schön, dich kennengelernt zu haben! Bis allerspätestens nächstes Jahr 😉
    Alles Liebe,
    Kathi

    • Hey Kathi,
      war wirklich ein schönes Erlebnis – und das Beste an der ITB war es, so viele Blogger kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen. Live ist einfach doch am Schönsten 🙂 Hoffentlich bis bald mal! Liebe Grüße, Marion

  • Haha ich hatte tatsächlich jeden Tag 13,5 km.hinter mich gebracht oder 20000 Schritte 😀
    Die ITB ist aber jedes Jahr echt spannend. Wo kann man sonst eine weltreise, an einem Tag erleben 🙂

    • Hallo Marieke,
      ich sag’s ja: nächstes Jahr muss die Schrittzähler-App mitlaufen – dass ich daran nicht gedacht habe!!! 😉
      War wirklich sehr cool, jede Menge Reiseideen, da fällt die Auswahl schwer.
      LG
      Marion

  • Sehr schöne Zusammenfassung! Marokko und Island habe ich dieses Jahr schon „abgehakt“ – ich liebe beide Länder abgöttisch! Afrika, Mittelamerika und die Karibik stehen noch auf der 2016-Liste. Aber Iran und Jordanien fände ich auch total spannend. Ich hab mich wirklich gefreut, dich mal persönlich kennenzulernen!
    Liebe Grüße
    Franzi

    • Liebe Franzi,
      haben uns ja leider nur kurz gesehen, aber immerhin 🙂 Jordanien reizt mich auch unheimlich, seit meinem Ostafrika-Trip hat mich die Afrika-Sehnsucht gepackt. Aber Mittelamerika ist natürlich auch der Hammer. Hach, so viele schöne Ecken, die es noch zu entdecken gilt 🙂
      Liebe Grüße,
      Marion

Kommentar verfassen