Peru

Peru Südamerika

Islas Ballestas – das Galapagos des kleinen Mannes

Die Islas Ballestas in Peru werden auch als das ‚Galapagos des kleinen Mannes‘ bezeichnet. Doch sie müssen sich keinesfalls verstecken, ihre Artenvielfalt lässt sich sehen. Hier leben u. a. Seelöwen, Guanotölpel, Delfine, Humboldt-Pinguine und Pelikane, die man aus nächster Nähe beobachten kann. Auf der Paracas-Halbinsel trifft die peruanische Wüste direkt auf das Meer. Die Paracas-Bucht und die vorgelagerten Ballestas-Inseln gehören zum 1975 geschaffenen Nationalreservat Paracas. Ursache für den Artenreichtum in diesen Gewässern ist der kalte Humboldtstrom, der ein so vielfältiges Leben ermöglicht. (mehr …)

MEHR