Marion von Escape from Reality

Über mich

Raus aus dem Alltag – Rein ins Leben! Reisen. Kurztrips. Festivals.

Kennst Du das auch? Die Woche ist vollgepackt mit Terminen, Arbeit, Sport, Putzen, Einkaufen etc. Und am Wochenende ist man dann so kaputt, dass man die meiste Zeit nur auf der Couch verbringt. Versteh mich nicht falsch, nichts gegen einen faulen Tag vor dem Fernseher. Doch ehe man sich versieht, ist das Wochenende vorüber und der Alltag beginnt von Neuem. Und es beschleicht Dich dieses ungute Gefühl, Dein Leben zu verpassen. Lass den Alltag nicht Deine Träume auffressen! Koste Dein Leben bestmöglich aus und genieße jeden Moment. Schaffe Dir selbst unvergessliche Erlebnisse – die Erinnerung daran kann Dir keiner nehmen.

Mit diesem Reiseblog möchte ich Dir Inspirationen geben: Von Fernreisen bis zu kurzen Auszeiten. Denn auch vor Deiner eigenen Haustür warten große und kleine Abenteuer auf Dich, die es lohnt zu „er-leben“.

Der Name „Escape from Reality“ ist inspiriert von Queen’s Bohemian Rhapsody:

Is this the real life, is this just fantasy
Caught in a landslide, no escape from reality
Open your eyes, look up to the skies and see.“

In diesem Sinne: Öffne Deine Augen und entdecke die Welt um Dich herum. Escape from Reality!

Wer steckt hinter dem Reiseblog Escape from Reality?

Marion von Escape from Reality

Hi, ich bin Marion. Ich leide unter chronischem Fernweh. Kaum bin ich von einer Reise zurück, wälze ich schon wieder Reiseführer und träume mich in die unterschiedlichsten Ecken unserer Erde. Im „real life“ arbeite ich im Marketing eines Software-Herstellers. Oft geht es da stressig zu, umso wichtiger sind mir die Auszeiten, die großen und kleinen Fluchten aus dem Alltag.

Ich konnte schon einige Länder bereisen, doch meine persönliche Reise-Landkarte hat noch etliche weiße Flecken, die es zu entdecken gilt. Begleite mich doch dabei!

Meine Reise-Landkarte

Meine Reise-Landkarte

Karte erstellt mit: https://www.amcharts.com

Wie ich reise

Um ehrlich zu sein: Ich möchte mich gar nicht auf eine bestimmte Art zu reisen festlegen. Je nach Lust, Laune und Land kann es für mich der Abenteuer- oder Erlebnisurlaub mit vielen Aktivitäten sein, oder ein Städtetrip oder auch einfach mal Pauschalurlaub am Strand zum Sonne tanken. Einen besonderen Platz in meinem kleinen Reiseherz haben Gruppenreisen: Touren in kleinen Gruppen, die einem die Organisation abnehmen und gespickt sind mit besonderen Erlebnissen. Warum mein Herz für Gruppenreisen schlägt, kannst Du hier nachlesen.

Doch es muss nicht immer die große Fernreise sein. Auch Erlebnisse vor der Haustür versüßen mir den Alltag: Ausflüge in der Region, Wanderungen, Radtouren, die Natur erleben und regionale Spezialitäten genießen. Vor allem im Sommer gehören Festivals zu meinen Alltagsfluchten. Ein eigener kleiner Mikrokosmos, in dem Musik die Hauptrolle spielt.

Immer mit dabei: Meine Kamera!

Wie alles begann

Das Reisen wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Als ich klein war, zog es meine Eltern Jahr für Jahr mit dem Zelt für drei bis vier Wochen nach Italien. So war ich bereits mit anderthalb Jahren in Caorle in der Nähe von Venedig. Aus dem Zelt wurden später Ferienwohnungen, dann Hotels. Es folgten zahlreiche Urlaube in Spanien, Griechenland und der Türkei. Das Fernweh war geweckt!

Als ich mich 2003 im Internet auf die Suche nach einer Sprachreise in Südamerika machte, stieß ich auf einen Anbieter für Erlebnisreisen in einer kleinen Gruppe. Schnell war der Sprachurlaub vergessen, das Abenteuer lockte. Von da an zog es mich immer häufiger in die Ferne, ob alleine oder mit einer Gruppe.

Wie alles begann

So kannst Du mir folgen

Konnte ich Dich ein kleines bißchen neugierig machen? Dann folge mir doch einfach und komm mit mir „raus aus dem Alltag“. Lass uns gemeinsam die Welt entdecken, egal ob entlegene Ecken oder direkt vor der Haustür!

Abonniere meinen Newsletter

So verpasst Du keinen Artikel und bist ganz nah dran. Natürlich kannst Du Dich auch ganz unkompliziert abmelden, wenn Du keine Lust mehr auf Post von mir hast.

Ich würde mich freuen, wenn Du mir auch auf Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram folgst!

Liebe Grüße,
Deine Marion

P.S.: Du hast Fragen oder Anregungen? Dann schreib mir doch einfach.


 

Escape from Reality woanders

Gastbeiträge, Round-Up Posts & Blogparaden:

Merken

Merken

7 Kommentare

  • Hallo Marion,
    danke für deine Kontaktaufname via facebook! Ich habe mich via feedly auf deinen Blog abonniert und bin schon gespannt auf deine nächsten „Fluchten“.
    Auch bei mir ist der Reisevirus seit der Kindheit noch nicht geheilt…..
    Ich würde mich freuen, wenn Du auch mal auf meinem Blog vorbei schaust. Vielleicht können wir uns ja gegenseitig inspirieren. Ich freu‘ mich drauf!
    Viele Grüße, Sabine

    • Hallo Sabine,
      ich fürchte, den Reisevirus wird man nicht mehr los, wenn er einen erst mal erwischt hat 😉 Werd gleich mal auf Deinem Blog vorbei schauen.
      Liebe Grüße,
      Marion

  • Liebe Marion,

    es macht dich sympathisch und lässt mich gleichzeitig an „Über mich“ auf meiner Seite erinnern.
    Denn auch ich habe davon geschrieben, dass ich seit frühester Kindheit immer mit meinen Eltern in Urlaub gefahren bin; dass diese mich geprägt haben, wofür ich heute immer noch sehr dankbar bin.

    Ich wünsche dir weiterhin viele tolle Reisen!

    Liebe Grüße, Britta

    • Liebe Britta,
      danke für Deine netten Worte. Schön, dass es uns da ähnlich geht, was die Reisen in der Kindheit angeht 🙂
      Dir auch noch viele wunderschöne Erlebnisse auf Reisen!
      Liebe Grüße,
      Marion

Kommentar verfassen