Baiersbronn: Winter-Wanderung zur Satteleihütte

Winterwanderung zur Satteleihütte in Baiersbronn

Weiß eingeschneit zeigt der Schwarzwald sich von seiner romantischen Seite und so manches Ausflugsziel hat im Winter einen ganz besonderen Charme. So auch diese leichte Wanderung von Baiersbronn zur Satteleihütte über verschneite Wege. Und was gibt es besseres als sich nach einer Winter-Wanderung in einer urigen Hütte wieder aufzuwärmen und Schwarzwälder Spezialitäten zu genießen?!

Baiersbronn ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Schwarzwald. Und das nicht nur im Sommer, denn gerade in den Wintermonaten wird der Baiersbronner Wanderhimmel zum verschneiten Wintermärchen. Liegt der Schnee über 10 cm hoch, so werden die 29 Winterwanderwege rund um Baiersbronn gebahnt. Mit 8 km ist die Wanderung zur Satteleihütte eine leichte Tour, die auch mit wenig Kondition gut zu gehen ist.

Vom Bahnhof in Baiersbronn aus führt der beliebte Rundwanderweg es über verschneite Wanderwege mit herrlichen Aussichten bis zur urigen Satteleihütte. Die bewirtete Wanderhütte liegt auf über 700 m Höhe zwischen Tonbach und Mitteltal. Sie gehört zum bekannten Hotel Bareiss und bietet leckere regionale Spezialitäten, perfekt für eine kleine Stärkung für hungrige Wanderer.

Lesetipp: Winter im Schwarzwald - Tipps, Ausflüge & Wanderungen

Start in Baiersbronn

Es ist ein Sonntag Anfang Januar als ich diesen Ausflug in den Schwarzwald unternehme. Im Tal ist der Schnee nicht liegen geblieben, doch schon beim Blick aus meinem Fenster erkenne ich, dass in der Höhe alles weiß gezuckert ist. Mit von der Partie sind meine Eltern und meine Tante, daher ist diese einfache Wanderung genau richtig für unseren winterlichen Ausflug. Mit der Bahn S8/S81 fahren wir von zu Hause in einer guten Stunde bis nach Baiersbronn. Übrigens: Direkt am Bahnhof befindet sich auch das Wander-Informationszentrum, wo man sich – falls nötig – noch ein paar Tipps rund um den Baiersbronner Wanderhimmel holen kann.

Baiersbronn im Murgtal

Auf über 20 km erstreckt sich Baiersbronn mit seinen Ortsteilen zwischen Freudenstadt im Murgteil und dem Ruhestein an der Schwarzwaldhochstraße bis Schönmünzach. Der Nationalpark Schwarzwald befindet sich zu großen Teilen auf dem Gebiet der Gemeinde. Berühmt ist das Städtchen im Nordschwarzwald für seine Spitzengastronomie und -hotellerie, die Baiersbronn den Spitznamen „Sternedorf“ eingebracht haben.

In den Straßen von Baiersbronn hat sich der in den letzten Tagen gefallene Schnee schon in grauen Schneematsch verwandelt. Daher zieht es uns schnell hinaus aus dem Ort mit der Hoffnung außerhalb in der Natur ein richtiges Winterwunderland vorzufinden. Wir folgen der rege befahrenen Freudenstädter Straße, passieren das Hotel Krone, die Neumühle und den Wohnmobilstellplatz bevor wir die Murg und die Murgtalstraße überqueren. Bergauf geht es dann durch die Häslergasse. Schnell kommen wir beim steilen Aufstieg ins Schwitzen, der Atem bildet dampfende Wölkchen.

Winterstimmung im Schwarzwald

Dann lassen wir endlich die Häuser hinter uns und bald entfaltet die winterliche Landschaft ihren Zauber. Wir wandern in Richtung Rinkenteich. Unter uns liegt das idyllische Tonbachtal, Sonnenstrahlen brechen durch die dichten Wolken, die aussehen, als ob sie noch mehr Schnee mit sich bringen würden. Im Tal sind die Weiden tief verschneit, auch die Ponys scheinen in ihrem Element zu sein, einige stieben prustend durch den Schnee. Über gespurte Waldwege geht es weiter durch den verwunschen wirkenden Nordschwarzwald. Die Satteleihütte ist gut ausgeschildert, so dass wir keine Probleme haben, den Weg zu finden. Vorbei an dunklen Tannen, auf deren Wipfeln und Ästen der weiße Schnee wie ein kaltes Kissen liegt, wandern wir unserem Ziel entgegen. Nur selten begegnen uns andere Wanderer und wir genießen die Stille.

Winter im Schwarzwald

Winter im Schwarzwald: Ausflüge, Wanderungen, Tipps

Winter im Schwarzwald - Winterwanderung in Baiersbronn

Schwarzwälder Leckereien: Einkehren in der Satteleihütte

Als wir die urige Satteleihütte erreichen, ist es schnell vorbei mit der Ruhe. Während auf der Außenterrasse die Tische und Stühle eingeschneit sind und einsam vergebens auf kälteresistente Besucher warten, herrscht drinnen in der molligen Wärme der Wanderhütte ordentlich Trubel. Genauer gesagt, ist die Hütte proppenvoll – an diesem winterlichen Sonntag im Januar hatten offensichtlich nicht nur wir die Idee, hier hoch zur Sattelei zu wandern. Aber wir haben Glück und finden noch ein Plätzchen an der Theke. Zum Aufwärmen gönnen wir uns erst mal einen Glühwein.

Dass die Satteleihütte so beliebt bei Wanderern und Ausflüglern ist, liegt nicht nur an ihrer idyllischen Lage, sondern auch an der guten, regionalen Küche. Kein Wunder, schließlich wird sie vom bekannten Hotel Bareiss betrieben. Die zünftige Vesperkarte ist ein „Best of“ schwäbischer und badischer Köstlichkeiten, vom Vesperteller mit Hausmacherwurst über Bibbeleskäs und Maultaschen bis zu Fleischküchle mit Kartoffelsalat. Ich entscheide mich für einen Murgtaler Wurstsalat mit frisch gebackenem Bauernbrot. Frisch gestärkt machen wir uns nach dem leckeren Essen wieder auf den Rückweg.

Winter-Wanderung zur Sattelei Hütte in Baiersbronn

Wanderung zurück ins Tal

Draussen empfängt uns strahlender Sonnenschein und macht uns fast ein bisschen ein schlechtes Gewissen, dass wir bei diesem herrlichen Winterwetter doch relativ viel Zeit bei unserer gemütlichen Einkehr in der Wanderhütte Sattelei verbummelt haben. Umso mehr Spaß macht es jetzt mit den knirschenden Schnee unter den Sohlen bergab zu wandern. Vorbei am Parkplatz Labbronnen geht es über den Sommerseitenweg bis zur Häslergasse – der Panoramablick auf Mitteltal und Baiersbronn gehört zu den Highlights des Tages.

Winter im Schwarzwald

Winter-Wanderung im Schwarzwald: Von Baiersbronn zur Satteleihütte

  • Strecke: Rundwanderung, ca. 8 km
    Wenn Du eine etwas sportlichere Tour machen willst, kannst Du alternativ auch den Premiumweg Genießerpfad Satteleisteig wandern (ca. 11 km, Schwierigkeitsgrad: mittel).
  • Wegbeschreibung: Bahnhof Baiersbronn – Obere Häslergasse – Rappenhof – Rainbauerngasse – Rinkenteich – Kohlwegrank – Rinkenteichwelge – Satteleihütte – Parkplatz Labbronnen – Sommerseitenweg – Häslergasse – Bahnhof Baiersbronn.  Hier findest Du die Tourenbeschreibung.
  • Start- und Endpunkt: Bahnhof Baiersbronn
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • Beste Reisezeit: Eine Wanderung im Baiersbronner Wanderhimmel ist zu jeder Jahreszeit wunderschön. Besonders zauberhaft ist diese Tour im Winter, wenn der Schwarzwald tief verschneit ist.
  • Höhepunkte der Wanderung: Aussicht aufs Tonbachtal, Satteleihütte, Panoramablick Mitteltal
  • Einkehrmöglichkeiten: Bei dieser Wandertour bietet es sich an, in der urigen Satteleihütte einzukehren. Öffungszeiten: täglich von 11 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 21.30 Uhr. Aber auch in Baiersbronn findest Du einige tolle Restaurants, z.B. wenn Du lieber erst am Ende der Wanderung einkehren willst.
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Nach Baiersbronn kommst Du ab Karlsruhe mit der S-Bahn (S8 oder S81). Weitere Infos beim KVV…
  • Parken: P&R Parkplätze am Bahnhof Baiersbronn

Lesetipp: Winter im Schwarzwald - Tipps, Ausflüge & Wanderungen

Übernachten in Baiersbronn

Warum nicht mal ein Wanderwochenende oder ein Wanderurlaub im Schwarzwald? Baiersbronn ist ein perfekter Ausgangspunkt, um wandern zu gehen – es gibt jede Menge hervorragend ausgeschilderte Wanderstrecken, der „Baiersbronner Wanderhimmel“. Und auch das Angebot an Hotels ist breit gefächert.

Hoteltipps für Baiersbronn *

Hotels bis 75 EUR   bis 75 EUR
Hotels zwischen 75 und 150 EUR   75 EUR bis 150 EUR
Alle Hotels   Alle Hotels

Mein Check: Pro & Contra

Mein Check: PRO!
WINTERWONDERLAND IM SCHWARZWALD
Wenn die dunklen Tannen sich unter dem Schnee biegen, wirkt der Schwarzwald wie ein Märchenwald. Noch dazu wenn die Sonne vom blauen Himmel lacht und die Schneekristalle glitzern lässt. Bei dieser Winter-Wanderung kommst Du durch verwunschene Waldstücke und genießt die Aussicht auf Baiersbronn und das Tonbachtal. Das Highlight des Ausflugs ist dann natürlich die Einkehr in der Satteleihütte.
Mein Check: CONTRA!
VIEL LOS IN DER HÜTTE…
An Feiertagen und Wochenenden kann es durchaus mal eng werden in der Satteleihütte und Du musst vielleicht warten, bis ein Platz frei wird.

Buchtipps für Deinen Ausflug in den Schwarzwald

Mit diesen Reiseführern bzw. Wanderführern* kannst Du Deinen Ausflug im Schwarzwald sowie passende Wandertouren planen, beispielsweise auch im Nordschwarzwald rund um Baiersbronn.

*Werbe-Links (Affiliate Links): Das heißt, bei einem eventuellen Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich dadurch natürlich nichts am Kaufpreis. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Welche Wandertipps hast Du für den Schwarzwald? Verrate mir doch Deine liebste Wandertour und lass mir einen Kommentar da!

Noch mehr Bilder von meiner Winterwanderung im Schwarzwald

            

(394 mal gelesen)

1 Kommentar

  • Der Artikel über die Satteleihütte ist sehr schön und entspricht dem, wie auch wir die Hütte erlebt haben. Das Personal war sehr freundlich und aufmerksam.

Lass mir einen Kommentar da