Up at the O2: Wie ich der O2-Arena in London aufs Dach stieg

Up at the O2: Wie ich der O2 Arena in London aufs Dach stieg

In der O2 Arena in London geben sich bekannte Bands die Klinke in der Hand: Doch es ist nicht nur eine Konzert-Location, sondern in dem riesigen Entertainment-Komplex finden sich auch ein Kino, Bars, Restaurants, Ausstellungen und die verschiedensten Unterhaltungsmöglichkeiten. Und mit “Up at the O2” gibt es die Möglichkeit, der Arena aufs Dach zu steigen. Besonders spannend, wenn man schon mal ein Live-Konzert dort miterlebt hat! Und ein ganz besonderes Erlebnis, nicht nur wenn man Londons Sehenswürdigkeiten bereits kennt.

London von oben: Up at the O2

Am Abend zuvor habe ich die grandiose Band Elbow live in der O2 Arena erlebt. Mit den Konzerteindrücken im Hinterkopf will ich am nächsten Tag der Event-Location aufs Dach steigen und hoch über London die Stadt mal anders erleben. 

Mit einer geführten, 90-minütigen Tour klettere ich über die Außenhaut nach oben. Nachdem man mit einem speziellen Anzug, Schuhen und einem Klettergeschirr ausgestattet wurde, geht es auch schon los. Die Außenhaut der O2 Arena besteht aus einer weißen Gewebekonstruktion, als blaues Band ist der Weg nach oben zu erkennen. Ich hake meinen Sicherheitskarabiner ein und einer nach dem anderen folgen wir unserem Guide in die Höhe. Es ist ein bisschen wackelig, das Gewebe gibt unter den Füßen nach. 

Sightseeing mal anders: Up at the O2 in London

Immer steiler wird der Aufstieg und ich bin froh, als ich die Aussichtsplattform auf 52 Meter Höhe erreiche. Unter mir breitet sich London aus, die Themse schlängelt sich durch die Skyline. Die Aussicht über London ist wolkenverhangen, aber trotzdem nicht weniger spektakulär. Ausgebreitet liegen berühmte Sehenswürdigkeiten wie Olympic Park, Thames Barrier, The Shard oder Canary Wharf vor mir. Gegenüber pendeln die Gondeln der Seilbahn Emirates Air Line gemächlich hin und her.

Viel zu schnell vergeht die Zeit, bevor wir den Abstieg beginnen. Nur 380 Meter lang ist der Weg über die O2 Arena, doch durch die Steigung und das nachgiebige Material der Dachhaut einigermaßen anstrengend. Mit zittrigen Knien komme ich unten an – ich habe wieder festen Boden unter den Füßen.

Londons Sehenswürdigkeiten von oben: Up at the O2

O2 Arena London: Bau der Superlative

Praktische Infos zu Up at the O2

  • Öffnungszeiten Up at the O2
    Die Attraktion Up at the O2 in London ist das ganze Jahr über geöffnet, solange das Wetter es zulässt. Die Öffnungszeiten sind je nach Jahreszeit unterschiedlich. Informiere Dich am besten vorab, damit Du den Weg nicht umsonst machst.
  • Preise Up at the O2
    Das Erlebnis, die O2 Arena zu erklettern, ist nicht ganz billig. Wer aber London mal auf eine etwas andere Art kennenlernen will, sollte sich von den Preisen nicht abschrecken lassen. Mit ca. 39 GBP bist Du dabei.
  • Ticket online kaufen *
    Wenn Du Deinen London-Trip gerne im Voraus planst und organisierst, kannst Du Dein Ticket für Up at the O2 bereits vorher online buchen. Ticket kaufen…
  • Anreise: Wie Du zur O2 Arena in London kommst
    Du findest die O2 Arena in Greenwich im Südosten von London direkt an der Themse gelegen. Sie ist einfach zu erreichen, denn die Anbindung an das Londoner U-Bahn- und Busnetz, das Flusstaxi Riverbus und die Emirates Air Line Seilbahn ermöglichen eine unkomplizierte Anreise. Die nächstgelegene U-Bahnstation ist North Greenwich, hier verkehrt die Jubilee Line.
  • Adresse: Up at the O2 | Peninsula Square | London | SE10 0DX | Website

O2 Arena in Greenwich / London mit Blick auf die Themse

Was Du anziehen solltest: Die passende Kleidung für die Klettertour

Für einen Ausflug aufs Dach der O2 Arena solltest Du unbedingt wettergerechte Kleidung tragen. Dabei solltest Du nicht vergessen, dass es oben auch etwas windiger und dementsprechend kühler sein kann – oder im Sommer eventuell die Sonne herunter brennt. Da Du die zur Verfügung gestellten Kletterschuhe tragen musst, denke auf jeden Fall daran, Socken anzuziehen. Außerdem gibt es noch eine Art Anzug oder Overall und einen Klettergurt bzw. Sicherheitsgeschirr. Deshalb solltest Du auf jeden Fall bequeme Kleidung anziehen, damit Du Dich gut bewegen kannst und Dich nicht eingeschränkt fühlst. Lange Haare müssen zusammengebunden werden.

Übrigens darfst Du zwar ein Smartphone oder eine kleine Kompaktkamera in Deinem Kletteranzug verstauen und mit nach oben nehmen, um dort zu fotografieren und natürlich auch Selfies zu machen – Go Pros und größere Kameras sind nicht erlaubt. Für Deine Sachen gibt es Aufbewahrungsmöglichkeiten und Du bekommst sie nach der Klettertour auf die O2 Arena wieder zurück.

Aussichtsplattform der O2 Arena London

Up at the O2: Über den Dächern von London

Kondition, Fitness, Höhenangst: Ist Up at the O2 etwas für mich?

Ein bisschen körperliche Fitness sollte man schon mitbringen, denn der Aufstieg bis hinauf zur Plattform auf dem Dach der O2 Arena ist teilweise recht steil. Da man hintereinander, gesichert mit Haken, in der Gruppe geht, sollte man das Tempo einigermaßen mithalten können, um nicht alle aufzuhalten und das Erlebnis genießen zu können. Ich habe Up at the O2 als durchaus anstrengend und schweißtreibend empfunden, der Aufstieg war belastend für die Knie. Aber die Anstrengung hat sich definitiv gelohnt! 

Nach einigen Versuchen entwickelt man schnell Routine, was die Sicherung mit Klettergurt und Sicherheitshaken angeht. Die Außenhaut der O2 Arena ist natürlich nicht fest, das heißt stellenweise gibt das Material unter Deinen Füßen nach und es wackelt ein bisschen. Solltest Du Höhenangst haben, ist Up at the O2 wahrscheinlich nichts für Dich. Ich habe mich durch die Sicherheitsausrüstung und die gute Einweisung und Betreuung vor und während des Kletterausflugs durchweg sicher gefühlt, obwohl ich normalerweise eher ängstlich bin.

Mein Erlebnis-Tipp: Up at the O2 in London

Besondere Events mit Up at the O2

Zusätzlich werden noch einige besondere Events angeboten: So kannst Du beispielsweise zum Sonnenuntergang oder in der Dämmerung auf die O2 Arena klettern und eine ganz spezielle Stimmung mit Blick über die Dächer von London erleben. Du hast etwas zu feiern? Dann kannst Du die Tour auch mit einem Glas Champagner begießen. Mit “Climb & Dine” kannst Du die Klettertour in Kombination mit einem Essen in verschiedenen Restaurants der O2 Arena buchen. Oder Du kannst sogar an einer Yogastunde oben auf der Aussichtsplattform teilnehmen! Informiere Dich hier über die angebotenen Events…

Up at the O2: Auf der Aussichtsplattform

Über den Dächern von London: Up at the O2

Was Du sonst noch in der Londoner O2 Arena unternehmen kannst

Die O2 Arena wird hauptsächlich für Sport-Großereignisse oder als Konzerthalle genutzt. Die Großen der Großen geben sich hier die Klinke in die Hand. Künstler wie Depeche Mode, Muse, Bon Jovi, Justin Timberlake oder Rihanna treten in der 20.000 Besucher fassenden Veranstaltungshalle auf. Ich hatte am Vorabend meiner Klettertour das Konzert von Elbow besucht. Wenn Du die Gelegenheit hast, gebe ich Dir den Tipp, ein Konzerterlebnis mit Up at the O2 zu verbinden: Das sorgt nochmal für den Extra-Gänsehautfaktor…

Neben der riesigen O2 Arena gibt es innerhalb des Unterhaltungskomplexes mit dem indigO2 noch eine weitere kleinere Eventlocation für bis zu 2.800 Besucher. Hier finden ebenfalls Konzerte statt, aber auch Zauberer und Comedians entern die indigO2 Bühne. 

Und auch sonst wird jede Menge geboten, zum Beispiel ein Cineworld Kino, Outlet-Shopping, Bowling, Indoor-Trampolin und VR Erlebnisse. Nicht zuletzt dank einer großen Auswahl der unterschiedlichsten Restaurants, Pubs und Bars sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Damit ist die O2 Arena mit ihrem vielfältigen Entertainment-Angebot auch eine gute Schlechtwetter-Alternative, wenn es in London (mal wieder) regnet.

Eingang zu The O2 in London: Vor dem Elbow Konzert

Über The O2 – Milleniumbau zur Jahrtausendwende

Die riesige Arena im Londoner Stadtteil Greenwich, in unmittelbarer Nähe zum Nullmeridian, eröffnete am 1. Januar 2000 – bis 2005 trug sie noch den Namen Millenium Dome. Der Entertainment-Komplex sprengt nicht nur Rekorde in Großbritannien, sondern gilt sogar als größter Kuppelbau der Welt. Beim Bau hat man sich etwas gedacht, hinter den Abmessungen verbirgt sich Symbolträchtiges: Der Durchmesser von 365 Metern steht für die Anzahl der Tage, die Höhe von 52 Metern für die Wochen eines Jahres. Die Arena wird von zwölf 100 Meter hohen, gelben Masten umsäumt. Diese symbolisieren zum einen die Monate eines Jahres, zum anderen das Zifferblatt einer Uhr.

O2 Arena London in der Dämmerung

Klettertour Up at the O2 buchen *

Wenn Du auch einmal der O2 Arena aufs Dach steigen willst, kannst Du Dein Ticket hier vorab kaufen.
 
 

 

Mein Check: Pro & Contra

Mein Check: PRO!
AUSSERGEWÖHNLICHES LONDON-ERLEBNIS
Egal, ob Du die bekannten Sehenswürdigkeiten Londons bereits kennst, oder einfach nur etwas Besonderes in London unternehmen möchtest: Abenteuerlustige haben bestimmt ihren Spaß dabei, der O2 Arena aufs Dach zu steigen und London mal aus einer anderen Perspektive zu erleben.
Mein Check: CONTRA!
NICHTS FÜR HÖHENANGST-GEPLAGTE
Mein Tipp: Wenn Du Höhenangst hast, solltest Du Dir gut überlegen, ob Up at the O2 etwas für Dich ist. Dank Spezialausrüstung bist Du die ganze Zeit über gut gesichert, aber natürlich geht es in die Höhe und der Boden unter Dir ist noch dazu ein bisschen wackelig. Etwas Kondition schadet übrigens auch nicht, denn es geht relativ steil nach oben.
 
* Werbe-Link / Affiliate Link = Das heißt, bei einem eventuellen Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich dadurch natürlich nichts am Kaufpreis. Vielen Dank für Deine Unterstützung!
 
Transparenz-Hinweis / Offenlegung
Dieser Artikel ist ohne Kooperation entstanden. Alle anfallenden Kosten habe ich selbst getragen.
 
            Up at the O2: Weg zur Aussichtsplattform der O2 Arena in London
 
(75 mal gelesen)

1 Kommentar

Lass mir einen Kommentar da