Mein Monatsrückblick Oktober & November 2022: Wandern im Schwarzwald und Segeln in Sardinien

Monatsrückblick Oktober/November 2022 - Reiseblog

Letzte Aktualisierung: 4. Dezember 2022

Welche Erlebnisse der Herbst für mich in petto hatte, liest Du in meinem Monatsrückblick Oktober & November. Es ging für mich nochmal in südliche Gefilde: Segelnd von Sardinien bis nach Korsika, wo das Wasser türkisblau schimmert und an die Karibik erinnert. Und was würde besser zu der Jahreszeit passen, als die Natur zu genießen?! Daher nutzte ich die schönen Herbsttage für einige Wanderungen im Schwarzwald.

Monatsrückblick Oktober & November 2022

Dieses Jahr machte der goldene Oktober seinem Namen alle Ehre – und auch Anfang November hielt sich das milde und sonnige Wetter. Der Herbst ist prädestiniert für Ausflüge in der Heimat und Wanderungen in der farbenprächtigen Natur: Die Blätter beginnen sich zu verfärben und die letzten Sonnenstrahlen lassen sie in den verschiedensten Gelb- und Orangetönen leuchten. Beste Voraussetzungen, um mal wieder den ein oder anderen Abstecher in den Schwarzwald zu machen!

Lesetipp: Goldener Herbst – Wunderschöne Herbst-Wanderungen im Schwarzwald 

Im Süden Europas lässt sich dagegen noch ein Hauch von Sommer erahnen, auch wenn man im Herbst hin und wieder natürlich mit schlechterem Wetter rechnen muss. Nichtsdestotrotz hatte ich die wunderbare Gelegenheit, in der Nebensaison bei einem Segeltörn zwischen Sardinien und Korsika traumhafte Buchten und malerische Städtchen zu entdecken und noch einmal im Meer zu baden – wohl das letzte Mal im Jahr 2022.

Wanderung auf der Alde Gott Panoramarunde im Schwarzwald

Den Feiertag am 3. Oktober nutzte ich für einen Abstecher in den Schwarzwald, um eine Wanderung auf dem Schwarzwälder Genießerpfad „Alde Gott Panoramarunde“ zu unternehmen, die rund um das Blumen- und Weindorf Sasbachwalden führt. Rund 10 km lang ist die Tour, doch sie beginnt gleich mit einem recht anstrengenden Abschnitt: Über 225 Stufen und 13 Brücken geht es entlang der Gaishöll-Wasserfälle stetig bergauf.

Gaishöll Wasserfälle in Sasbachwalden

Gaishöll Wasserfälle in Sasbachwalden

Durch Kastanienwälder und Streuobstwiesen gelangt man schließlich zu den ersten Weinbergen. Unterwegs gibt es einige Schnapsbrunnen, die hochprozentige Stärkung versprechen. Bei einem der Weingüter mit Selbstversorger-Station kann ich nicht widerstehen und muss – passend zur Jahreszeit und zur Region – den Neuen Wein probieren. Auf und ab geht es weiter durch die Weinberge, dabei eröffnen sich immer wieder herrliche Ausblicke auf Sasbachwalden und die Rheinebene bis hin zu den Vogesen.

Weindorf Sasbachwalden im Schwarzwald

Wunderschöne Ausblicke auf das Weindorf Sasbachwalden

Genießerpfad Alde Gott Panoramarunde Sasbachwalden

Auf dem Genießerpfad Alde Gott Panoramarunde rund um Sasbachwalden: Mit dabei ist Havaneser Tommy

Weinreben Sasbachwalden | Alde Gott Panoramarunde

Durch die Weinberge von Sasbachwalden

Segeln in Sardinien & Korsika Werbung | Pressereise

Sardinien war schon lange eines meiner Traumreiseziele – kein Wunder, dass ich gleich Feuer und Flamme bin für diesen Segeltörn zwischen Sardinien und Korsika mit Argos Yachtcharter. Startpunkt ist die Marina Portisco in der Nähe von Olbia. Wir folgen der Küstenlinie der berühmten Costa Smeralda, die eine Lieblingsdestination des internationalen Jet Sets ist. Nach einer kurzen Überfahrt erreichen wir Korsika, wo uns ein absolutes Highlight erwartet. Das Städtchen Bonifacio klammert sich regelrecht an die schwindelerregenden Klippen, die Hafeneinfahrt liegt versteckt. Über Treppen geht es hinauf in die Gassen der Altstadt, die zu einem Bummel einladen und zahlreiche Fotomotive für uns bereit halten. Sehenswert ist auch der Seefahrer-Friedhof, der mit seinen schmucken Mausoleen mit Meerblick fast eine eigene kleine Stadt bildet.

Segeln in Sardinien

Segeln in Sardinien: Unser Boot, die Vega

Bonifacio auf Korsika

Hoch über den steilen Klippen Korsikas thront die Altstadt von Bonifacio

Küste Korsika bei Bonifacio

Weiße Klippen an Korsikas Küste bei Bonifacio

Bonifacio auf Korsika

Bummel durch Bonifacio und zum Seefahrer-Friedhof

Am nächsten Morgen segeln wir die Steilküste entlang, die von Höhlen durchlöchert ist, bis zum Capo Pertusatu. Begleitet werden wir immer wieder von den Ausflugsbooten, die ihre Touren im Hafen von Bonifacio anbieten. Nächster Halt: Die Inseln Lavezzi und Razzoli, die ebenfalls zu Frankreich gehören. Besonders Lavezzi hat es mir angetan: Mit seinen von Wind und Wetter rundgeschliffenen Felsformationen erinnert das Eiland an die Seychellen und ist damit die perfekte Kulisse für einen unvergesslichen Badestopp.

Lavezzi Inseln vor Korsika

Fast wie auf den Seychellen: Insel Lavezzi

Segeltörn Sardinien: Traumhafte Buchten

Badestopp in Sardiniens traumhaften Buchten

Wir verbringen die Nacht in einer Bucht der Insel Razzoli. Die aufziehenden Wolken lassen nichts Gutes erahnen. Und so erleben wir am nächsten Tag das La Maddalena Archipel leider Grau in Grau und verregnet. Doch einen Streifzug durch die Gassen der Inselhauptstadt mit ihren bunten Häuserfassaden lassen wir uns dennoch nicht entgehen. Vor dem aufziehenden Wind verstecken wir uns im geschützten fjordartigen Hafen von Poltu Quatu, der in der Nebensaison fast schon verlassen wirkt. Zum Glück ist uns dann der Wettergott doch noch einmal hold. Die Sonne kommt heraus, wir holen die Segel heraus und bevor der Wind zu stark wird, erreichen wir nach einer wunderschönen Segelwoche wieder unseren Ausgangspunkt Marina Portisco.
[Pressereise mit Argos Yachtcharter]

Hafen Poltu Quatu Sardinien

Abendstimmung im windgeschützten Hafen von Poltu Quatu

Krönender Abschluss: Strand-Hopping rund um San Teodoro in Sardinien

Nach dem Segeltörn gönnen sich Tanja von Reiseaufnahmen und ich noch eine kleine Verlängerung. Mit dem B&B La Minditta finden wir eine traumhafte Unterkunft in San Teodoro unweit von Olbia, die ein echter Geheimtipp ist. Oberhalb von San Teodoro gelegen, breitet sich vor unserer Terrasse ein sagenhaftes Panorama unter uns aus: erst die Lagune von San Teodoro, in der mit etwas Glück sogar Flamingos anzutreffen sind, und dahinter der kilometerlange Strand von La Cinta. Wir sind die einzigen Gäste in dem schnuckligen B&B und werden mit einem fantastischen Frühstück verwöhnt.

So gestärkt machen wir uns mit unserem Mietwagen auf zum Strand-Hopping, schließlich ist Sardinien ja für seine wunderschönen Buchten mit glasklarem, türkisfarbenem Wasser bekannt. Und so hüpfen wir von Strand zu Strand, baden im noch angenehm warmen Meer und genießen das Leben. Sardinien, Du Schöne – ich komme bestimmt wieder!

Strand-Hopping rund um San Teodoro auf Sardinien

Strand-Hopping rund um San Teodoro auf Sardinien

Wunderschöne Strände auf Sardinien

In der Nebensaison herrlich einsam: Wunderschöne Strände auf Sardinien

Strand La Cinta | San Teodoro | Sardinien

Seele baumeln lassen am Strand La Cinta bei San Teodoro

Ausflug zum Schloss Eberstein in Gernsbach

Ein kleiner Abstecher führt mich zum Schloss Eberstein in Gernsbach, das hoch oben über der Flößer- und Papiermacherstadt thront und das schon über 700 Jahre auf dem Buckel hat. Umgeben von Weinbergen bietet sich hier eine tolle Aussicht über das wildromantische Murgtal.

Hier kreuzen sich etliche Wanderwege, denen ich auf Teilstücken folge: Die schmalen Pfade des Gernsbacher Sagenwegs führen auf den Spuren alter Geschichten rund um den Gernsberg bei Schloss Eberstein. Auch die Mehrtageswanderung Gernsbacher Runde geht am Schloss vorbei. Sie kann in zwei bis vier Etappen gewandert werden. Die erste lange und anstrengende Etappe diese Premiumwanderweges habe ich bereits vor einiger Zeit erwandert, der zweite Part steht allerdings noch aus – vermutlich teile ich mir den aber in kleinere Etappen auf.

Schloss Eberstein in Gernsbach

Inmitten von Weinbergen: Schloss Eberstein in Gernsbach

Gernsbach: Aussicht ins Murgtal

Gernsbach: Aussicht vom Schloss Eberstein hinunter ins Murgtal

Wanderwege in Gernsbach

Am Schloss Eberstein kreuzen sich der Gernsbacher Sagenweg und die Gernsbacher Runde

Wandern rund um Durbach

Anfang November wandere ich auf Teilstücken der Schwarzwälder Genießerpfade Durbacher Weitblick und Durbacher Weinpanorama. Das Laub in den Weinbergen verleiht der herbstlichen Natur eine ganz besondere Stimmung: Einerseits wärmen die Sonnenstrahlen noch sehr angenehm, doch beim Gedanken an die immer kürzer werdenden Tage und den nahenden Winter schwingt Melancholie mit. Umso mehr genieße ich diesen Ausflug und die Wanderung Auf und Ab durch die Weinberge rund um Durbach.

Ein besonders schönes Fleckchen ist die Brandstetter Kapelle, bei der ich am späten Nachmittag Halt mache. Umgeben von Reben liegt das kleine Kapellchen, das zum Winzerhof Brandstetter gehört und 1913 erbaut wurde, auf einer Anhöhe zwischen Durbach und Bottenau. Den Sonnenuntergang genieße ich vom Schloss Staufenberg aus – gerade noch rechtzeitig bevor der Himmel sich zuzieht.

Durbach: Wandern inmitten von Weinbergen

Durbach: Wandern inmitten von Weinbergen

Durbacher Weitblicke: Blick auf Schloss Staufenberg

Durbacher Weitblicke: Blick auf Schloss Staufenberg

Durbacher Weinpanorama: Brandstetter Kapelle

Durbacher Weinpanorama: Brandstetter Kapelle

Blick vom Schloss Staufenberg auf Durbach

Blick vom Schloss Staufenberg auf das Weindorf Durbach

Schloss Staufenberg in Durbach

Trutzige Mauern: Schloss Staufenberg in Durbach

Sonnenuntergang am Schloss Staufenberg in Durbach

Sonnenuntergang am Schloss Staufenberg in Durbach

Lesetipp: Goldener Herbst – Wunderschöne Herbst-Wanderungen im Schwarzwald 

Das war er – mein Monatsrückblick auf den Oktober und November 2022. Mit wunderschönen Wander-Ausflügen in den Schwarzwald und einem traumhaften Segeltörn zwischen Sardinien und Korsika hielt der Herbst richtig tolle Reise-Highlights für mich bereit. Welche Reisen und Ausflüge hast Du im Herbst unternommen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

(169 mal gelesen)

Über den Autor

Marion

Marion erzählt auf escape-from-reality.de von großen und kleinen Auszeiten in aller Welt und vor der Haustür. Frei nach dem Motto "Raus aus dem Alltag" berichtet sie von Reisen, Kurztrips, Ausflügen, Wanderungen und besonderen Erlebnissen. Eben einfach dem Alltag entfliehen und das Leben genießen.

3 Kommentare

  • Die Weinregion im Schwarzwald mögen wir sehr! So unerwartet genussreich! Im Herbst kann man dort total schön wandern. Die Alde Gott Wanderung gefällt uns sehr gut. Sardinien ist für uns Neuland, danke für die Anregung.

    Grüße Silke und Thomas

  • Hallo Marion,
    richtig schöne Ausflüge, die Du in Deinem Rückblick beschreibst. Am meisten ging mein Herz bei den Schwarzwaldwanderungen auf, die konnte ich innerlich gut nachempfinden, denn den Schwarzwald durfte ich diesen Herbst auch erleben und bin einfach nur begeistert.
    Lg Sandra

  • Schöne Bilder und interessante Ausflugsziele – danke für die Zusammenfassung Deines schönen Herbstes. Wir hatten auch einen tollen goldenen Herbst mit einer traumhaften Wanderreise nach Südtirol und ein paar Spaziergängen und Wanderungen in der Eifel. Ein schönes Restjahr wünsche ich Dir!

Lass mir einen Kommentar da