Fernweh-Foto: Insel Poros im Saronischen Golf

Fernweh-Foto: Insel Poros im Saronischen Golf

Mein Fernweh-Foto entführt Dich auf die idyllische Insel Poros im Saronischen Golf. Nach Athen sind es nur 60 Kilometer, doch die griechische Hauptstadt scheint Welten entfernt zu sein. “Siga siga – Immer schön langsam” ist auf Poros noch gelebtes Motto. Auch wenn der markante Glockenturm das Wahrzeichen der Saronischen Insel ist, ticken hier die Uhren noch etwas langsamer…

Die meisten Besucher kommen mit der Fähre von Athen oder legen mit ihrer Yacht im Hafen von Poros an. So auch ich, denn meine Stippvisite auf der Insel erfolgt im Rahmen eines einwöchigen Segeltörns: Von der Alimos Marina in Athen brechen wir mit unserem Katamaran von Argos Yachtcharter in den Saronischen Golf auf.

Das erste Aufeinandertreffen mit Poros haben wir in den Badebuchten Love Bay und Russian Bay im Südwesten, wo wir vom Boot aus ins kristallklare, türkise Meer springen. Pinien säumen das Ufer, die Sonnenliegen sind nur spärlich belegt. Was für traumhafte Plätzchen! Nach unseren Badestopps machen wir unseren Katamaran im Hafen von Poros fest und begeben uns auf Erkundungstour.

Sonnenuntergang auf Poros

Über steile Stufen klettern wir hinauf zum Glockenturm, der das kleine Städtchen überragt. Hier findest Du den absoluten Sunset Hotspot, der Aufstieg ist jede Stufe wert. Im Abendlicht breitet sich unter uns die malerische Küste aus, der Himmel hüllt sich in Pastellfarben. Der Wind lässt die riesige griechische Flagge unermüdlich im Wind wehen. Unter uns liegt die schmale Meerenge von Poros, entlang der Küste ankert Yacht um Yacht. Sie haben ihren Ankerplatz für die Nacht gefunden – und er könnte kaum schöner sein.

Im goldenen Licht der letzten Sonnenstrahlen schmiegt sich die malerische Altstadt mit ihren weißen Häusern an den Hügel, das Rot der Dächer leuchtet intensiv. Zur blauen Stunde schlendern wir die Hafenpromenade von Poros entlang, wo die bunten Fischerboote friedlich vor sich hin dümpeln.

In dieser Blogserie zeige ich Dir Fernweh-Fotos aus aller Welt, um Dir besondere Ecken dieser schönen Welt zu zeigen. Einfach zum Wegträumen…

Transparenz-Hinweis / Offenlegung
Zu diesem Segeltörn im Saronischen Golf in Griechenland wurde ich im Rahmen einer Pressereise von Argos Yachtcharter  und deren Charterpartner Dream Yachtcharter eingeladen. Die Kosten für den Flug habe ich selbst getragen.
(369 mal gelesen)

Lass mir einen Kommentar da