Fotoparade 2/2017: Meine schönsten Fotos

Fotoparade 2-2017: Meine schönsten Foto im zweiten Halbjahr

Die Fotoparade von Michael von Erkunde die Welt hat mittlerweile schon Tradition. Und auch dieses Mal habe ich es wieder genossen, in meinem Archiv – sprich auf meiner Festplatte – zu kramen und meine fotografischen Highlights aus dem zweiten Halbjahr 2017 herauszusuchen. Meine Fotoschätze kommen aus Wales, London, Griechenland und Deutschland.

Wie immer fiel es mir, schwer mich zu entscheiden, welche Bilder ich bei der Fotoparade ins Rampenlicht rücken möchte. Deshalb habe ich gleich ein paar mehr als die üblichen 6 Kategorien gewählt…

Fotoparade 2/2017: Landschaft

Mein liebstes Landschaftsfoto aus dem zweiten Halbjahr stammt aus Wales. Es zeigt die Three Cliffs Bay auf der Gower Halbinsel, die ich während eines kleinen Roadtrips mit dem Mietwagen erkundet habe. Die Bucht ist nur zu Fuß erreichbar. Ein schmaler Pfad führt hinunter bis zu den Dünen hinter dem Strand. Beim Abstieg eröffnet sich immer wieder eine wunderschöne Aussicht auf die markanten Klippen, die der Bucht ihren Namen geben.

Wales: Three Cliffs Bay, Gower

Fotoparade 2/2017: Licht

Licht und Schatten – das frühe Morgenlicht zaubert eine ganz besondere Stimmung auf die Uferpromenade des kleinen griechischen Städtchens Vonitsa am Ambrakischen Golf. Während unserer Segeltour im Oktober lagen wir in der Bucht von Vonitsa vor Anker und genossen den Bummel durch die Gassen und den Ausflug hinauf zur Festung, die den Ort überragt.

Fotoparade 2/2017: Tiere

Dieses neugierige kleine Kerlchen habe ich im Bute Park in der walisischen Hauptstadt Cardiff getroffen. Das Eichhörnchen hielt sogar still, bis ich meine Kamera gezückt hatte.

Fotoparade 2/2017: Schwarz-Weiß

Was bietet sich mehr für ein Schwarz-Weiß-Foto an als alte Gemäuer? Dieses Foto entstand in der Klosterruine Tintern Abbey im Wye Valley in Wales. Einerseits wirken die zerfallenen Mauern düster, andererseits aber auch ziemlich romantisch. Und so ist es nicht verwunderlich, dass hier auch gerne Hochzeiten gefeiert werden.

Fotoparade 2/2017: Natur

Mein liebstes Naturfoto habe ich auf der griechischen Insel Paxos aufgenommen. An der Westküste befinden sich die Blauen Grotten von Paxos – während der Hauptsaison ein beliebtes Ausflugsziel für Bootstouren. Doch bei unserem Segeltrip im Oktober hatten wir die Bucht und die Grotten für uns alleine und konnten die Natur und die Ruhe genießen. Ich nutzte die Gelegenheit, um in die Grotten hineinzuschwimmen und mein eigenes kleines Stückchen Strand zu erobern.

Fotoparade 2/2017: Nahaufnahme

Auch dieses Bild stammt aus Griechenland und zeigt ein Detail unseres schicken Katamarans. Im Hintergrund zu sehen ist die Bucht von Voutoumi auf Antipaxos, wo wir über Nacht ankerten. Als wir in der beliebten Bucht ankamen, herrschte noch Trubel – sprich es lagen etliche Boote vor Anker. Doch je später der Nachmittag bzw. Abend wurde, desto leerer wurde es, bis schließlich außer unserem Katamaran nur noch eine andere kleine Yacht übrig blieb.

Fotoparade 2/2017: Stadtbild

Bei der Kategorie Stadtbild konnte ich mich nicht entscheiden, deshalb gibt es hier gleich zwei Fotos.

Das erste Bild entstand auf meinem Städtetrip nach Cardiff und zeigt die Cardiff Bay – das Stadtviertel hat sich vom Schmuddelkind zum Musterschüler entwickelt: Einst war hier der weltweit größte Umschlagplatz für Kohle und Eisen, doch dann begann der Verfall. Erst als 1999 die Cardiff Bay Barrage errichtet wurde, ging es wieder bergauf. Aus den stinkenden Matschflächen in der Bucht wurde ein See, der das Herzstück des modernen Wohn- und Ausgehviertels ist, an dem sich mit dem Mermaid Quay, dem Pierhead Building, dem walisischen Parlament Senedd und dem Wales Millenium Center einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der walisischen Hauptstadt befinden.

Mein zweites Stadtbild habe ich beim Rückflug von Wales aus dem Flugzeugfenster geschossen. In der Abendsonne leuchtete die Skyline von Frankfurt zart-orange. Dabei sahen die Hochhäuser fast wie Spielzeug aus. Lese hier mehr über Frankfurt: Sehenswürdigkeiten, Insider Tipps und mehr.

Fotoparade 2/2017: Farbkontrast

Das Bild der Kategorie „Farbkontrast“ habe ich im Saarland aufgenommen. Im Biosphärenreservat Bliesgau wanderte ich auf dem Jakobsweg vom Glamping Resort bei der Saarland Therme bis zum Wintringer Hof durch die für den Bliesgau charakteristischen Streuobstwiesen. Am Wegesrand fand ich diese kräftig rot leuchtenden Hagebutten, die einen wunderschönen Kontrast zum blauen Himmel bildeten.

Fotoparade 2/2017: Aussicht

Mein Aussichtsfoto kommt aus London: Nach einer Bootsfahrt auf der Themse genoss ich an einem herrlichen Sommertag die Aussicht auf die City von London vom Royal Greenwich Observatory aus. London kann nicht nur englisches Nieselwetter, sondern auch Summer in the City!

Mein Reisejahr 2017: London Greenwich

Fotoparade 2/2017: Schönstes Foto aus dem 2. Halbjahr 2017

Mein Lieblingsfoto aus dem zweiten Halbjahr 2017 kommt ebenfalls aus Wales. Vielleicht spielen bei meiner Wahl aber auch die auf dem Wales Coast Path ausgeschütteten Glückshormone eine Rolle… Denn als ich auf dem Abschnitt zwischen Langland Bay und Caswell Bay eine kleine Wanderung unternahm, kam ich aus dem Grinsen gar nicht mehr heraus – vor lauter Glück!

Wales: Wanderung von Langland Bay nach Caswell Bay

Welches Foto der Fotoparade 2/2017 gefällt Dir am besten? Verrate es mir mit einem Kommentar!

Hier findest Du einige meiner Lieblingsbeiträge zur Fotoparade 2/2017:
Melde Dich zum Newsletter an!

Als Newsletter Abonnent erfährst Du als erstes, was es Neues bei Escape from Reality gibt. In lockerer Folge gibt es ca. alle 1-2 Monate eine neue Ausgabe. Selbstverständlich kannst Du Dich jederzeit ohne Probleme wieder abmelden!

Newsletter Escape from Reality

Nach dem Anmelden erhältst Du eine Bestätigungs-E-Mail. Der Newsletter-Versand erfolgt über Mailchimp. Natürlich kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

(116 mal gelesen)

8 Kommentare

Kommentar verfassen